General News

Arçelik als Branchenführer in der Kategorie "Langlebige Haushaltswaren" des Dow Jones Sustainability Index (DJSI) ausgezeichnet

Arçelik ist das dritte Jahr in Folge in der Kategorie Emerging Markets von DJSI gelistet und führt nun die Branche im Bereich SAM Corporate Sustainability Assessment (CSA) an, basierend auf dem gesamten Nachhaltigkeitswert im Jahr 2019.

Istanbul / Wien, 19. September 2019 – Arçelik, Muttergesellschaft von 12 führenden Haushaltsgeräte-Marken, darunter Beko, elektrabregenz und Grundig, mit einer Präsenz in 146 Ländern wurde erneut vom Dow Jones Sustainability Index (DJSI) für seine wegweisenden Bemühungen im Bereich Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Arçelik ist das einzige türkische Industrieunternehmen, das drei Jahre in Folge im DJSI in der Kategorie Emerging Markets gelistet ist und führt nun die Branche im Bereich SAM Corporate Sustainability Assesment (CSA) an, basierend auf dem gesamten Nachhaltigkeitswert im Jahr 2019. In diesem Jahr wurde Arçelik auch zum Branchenführer in der Kategorie „Langlebige Haushaltswaren“ des DJSI ernannt.

Der DJSI ist einer der weltweit führenden Nachhaltigkeitsindizes und bewertet die Nachhaltigkeitsleistung der weltweit größten Unternehmen. Dabei werden Unternehmen anhand von Kriterien wie Corporate Governance, Finanzgeschäfte, ethische Fragen, Umwelt- und Sozialperformance der Wertschöpfungskette, Risikomanagement, Klimaschutz, Transparenz, Lieferkette sowie Menschen- und Arbeitnehmerrechte bewertet. Führende Unternehmen dieser Kategorien sind im DJSI aufgeführt.

„Bei Arçelik ist Nachhaltigkeit nicht nur eine Lebensweise, sondern steht im Mittelpunkt unseres Geschäftsmodells", sagte Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik. „Vom DJSI anerkannt zu werden, ist nicht nur eine Bestätigung dafür, dass unsere Bemühungen gesehen werden, sondern zeigt auch, dass unsere Unternehmensvision – Respecting the World, Respected Worldwide – sowie die Investitionen, die wir weiterhin in unsere Forschung und Entwicklung zur Herstellung nachhaltiger Haushaltswaren tätigen, wirklich Wirkung zeigen. Dies spornt uns an, weiter daran zu arbeiten, um unseren Kunden weltweit das Beste an nachhaltigen Produktinnovationen zu bringen.“

Anfang dieses Monats kündigte Bulgurlu auf der IFA 2019 an, seine Mikrofaser-Filtertechnologie Mitbewerbern in der Haushaltsgeräteindustrie zur Verfügung zu stellen. Die Markteinführung dieser Technologie ist für 2020 geplant. Der Mikrofaserfilter fängt 90 % der synthetischen Kleidungsfasern aus jeder Waschladung auf und verhindert so, dass mehr als eine Million Fasern in den Abfluss gespült werden und so nach jeder Ladung in die Ozeane gelangen.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Mutterkonzern das dritte Jahr in Folge in der Kategorie Emerging Markets gelistet ist und dieses Jahr in der Kategorie „Langlebige Haushaltswaren“ des DJSI zum Branchenführer ernannt wurde. Jeder einzelne Markt – so auch wir als Elektra Bregenz AG in Österreich – trägt dazu bei, dass das Thema Nachhaltigkeit nicht nur ein Schlagwort ist, sondern gelebte Realität“, so Philipp Breitenecker, CMO der Elektra Bregenz AG.

  • Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitsmaßnahmen von Arçelik gibt es hier:
  • http://www.arcelikglobal.com/en/sustainability
  • Foto: Hielt auf der IFA 2019 seine Keynote: Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik.
  • Fotocredit: Arçelik /Elektra Bregenz AG, Abdruck honorarfrei
  • Rückfragen richten Sie bitte an:
  • Elektra Bregenz AG                                                                                                           
  • Philipp Breitenecker/Head of Marketing                                                                            
  • Tel.: +43/664/384 42 30                                                                                             
  • philipp.breitenecker(at)elektrabregenz(dot)com                                                         

ÜBER ARÇELİK 
Arçelik wurde 1955 gegründet und ist in der langlebigen Konsumgüterindustrie mit Produktion, Marketing und After-Sales-Service tätig. Arçelik bietet Produkte und Dienstleistungen in 146 Ländern mit 30.000 Mitarbeitern, 23 verschiedenen Produktionsstätten in 9 Ländern (Türkei, Rumänien, Russland, China, Südafrika, Thailand, Pakistan, Indien und Bangladesch), 35 Vertriebs- und Marketinggesellschaften auf der ganzen Welt mit 12 Marken (Arçelik, Beko, Grundig, Blomberg, elektrabregenz, Arctic, Leisure, Flavel, Defy, Dawlance, Voltas Beko, Altus) an. Arçelik ist an der Istanbul Stock Exchange gelistet. www.arcelikglobal.com

Dateien:

An den Seitenanfang springen