Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Möchten Sie die Vergleichsliste wirklich löschen?
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.
Sprossenkuchen aus übrig gebliebenem Rosenkohl
Sprossenkuchen aus übrig gebliebenem Rosenkohl

1 Min. Lesezeit

Sprossenkuchen aus übrig gebliebenem Rosenkohl

 

Verwandeln Sie Ihren übrig gebliebenen Rosenkohl in leckere kleine Kuchen und kommen Sie einem Zero-Waste-Weihnachten einen Schritt näher. Sie können übrig gebliebenen Rosenkohl vor dem Abfall bewahren, indem Sie ihm durch Pürieren und anschließendes Braten zu Kuchenfeldern eine neue Form geben.
*Inspiriert von der Respect Food Kampagne von Grundig in Zusammenarbeit mit Food for Soul.

Brussels Sprout Cakes 1920x600
Brussels Sprout Cakes 375x600

TYPE

CHEFS SPECIAL

LEVEL

EASY

TOTAL TIME

40 MIN.

Zutaten

  • 300g übrig gebliebener Rosenkohl
  • 750g gekochte Kartoffeln
  • 20ml Olivenöl
  • 4 EL Milch
  • 1/4 Tasse frischer Koriander, grob gehackt
  • Salz und Pfeffer

Methode

  1. Sprossen und Kartoffeln mit Milch, Salz und Pfeffer pürieren. Fügen Sie den gehackten Koriander hinzu. Das Püree zu kleinen Burgerformen formen.
  2. Etwas Mehl auf einen Teller geben und die Kuchen im Mehl wälzen, um sie zu beschichten.
  3. Das Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Schwenken, um den Boden der Pfanne zu beschichten.
  4. Die Kuchen in die Pfanne geben und von jeder Seite 5 Minuten goldbraun braten. Wenn Sie viel tun oder sie im Voraus erledigen möchten, halten Sie sie auf einem Teller in einem niedrigen Ofen warm und wiederholen Sie den Vorgang, bis sie alle fertig sind.
  5. Mit Salat, Bohnen, Würstchen oder übrig gebliebenem Aufschnitt servieren.

Beko

Licensee limited to certain jurisdictions