Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Möchten Sie die Vergleichsliste wirklich löschen?
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.
Stilton-Käse aus übrig gebliebenem Rosenkohl
Stilton-Käse aus übrig gebliebenem Rosenkohl

1 Min. Lesezeit

Stilton-Käse aus übrig gebliebenem Rosenkohl

 

Hier ist ein leckeres Rezept, um all Ihren übrig gebliebenen Rosenkohl zu verwerten. Eine fantastische Kombination aus gerösteten Semmelbröseln, Walnüssen und Käse. Eine köstliche und abfallfreie Art, Ihren übrig gebliebenen Rosenkohl von Weihnachten zu verwerten.
*Inspiriert von der Respect Food Kampagne von Grundig in Zusammenarbeit mit Food for Soul.

Stilton Cheese made with leftover Brussels Sprouts_1920x600
Stilton Cheese made with leftover Brussels Sprouts_375x600

TYPE

CHEFS SPECIAL

LEVEL

EASY

TOTAL TIME

30 MIN.

Zutaten

  • 4/6 PERSONEN
  • 800g  Rosenkohl
  • 150g übrig gebliebener cremiger Stilton-Käse, gehackt
  •  6 Walnüsse
  • 50g Butter
  • 50g Semmelbrösel

Methode

  1. Die Walnüsse hacken und den Stilton-Käse in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Reste des Rosenkohls in einer gebutterten Pfanne anrichten und den Käse und die Semmelbrösel darauf verteilen.
  3. Die Butter separat schmelzen und dann die Walnüsse hinzufügen. Die Buttermischung auf den Sprossen verteilen.
  4. Die Pfanne in den vorgeheizten Backofen (200°C / Umluft 180°C) für 15 Minuten stellen, bis der Käse schmilzt.

Beko

Licensee limited to certain jurisdictions