Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Möchten Sie die Vergleichsliste wirklich löschen?
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.

1 Min. Lesezeit

Reduzieren Sie Abfall, indem Sie Ihren Gefrierschrank effektiv nutzen

Wussten Sie, dass Ihr Gefrierschrank ein sehr effektives Instrument zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen ist?  Eine effektive Nutzung des Gefrierschranks hilft Ihnen, ungenutzte Produkte zu konservieren und gekochte Lebensmittel für neue Verwendungszwecke zu recyceln.

Geblendet von ihrer Schönheit neigen wir alle dazu, mehr Obst und Gemüse zu kaufen, als wir konsumieren können.
Aber; Da alle frischen Lebensmittel irgendwann verderben müssen, stehen wir alle vor dem gleichen Problem: Was tun mit all diesen Produkten, bevor sie verderben? Hier sind einige Tipps, wie Sie Lebensmittelverschwendung mit Ihrem Gefrierschrank effektiv und effizient vermeiden können.

● Frieren Sie sie nicht alle auf einmal ein. Planen Sie das Einfrieren in Etappen. Kleinere Zutaten wie gehacktes Gemüse, Bohnen und Beeren beim Einfrieren auf einem Kochblech verteilen. Übertragen Sie sie nach dem Einfrieren in einen Behälter. Auf diese Weise erhalten Sie am Ende keinen riesigen gefrorenen Gemüseblock.

● Fallen Sie nicht auf den Packrausch herein. Manche Obst- und Gemüsesorten müssen überhaupt nicht verpackt werden. Tomaten, Bananen, Pfirsiche sind eigentlich besser unverpackt gefroren. Ihre Haut rutscht nach dem Auftauen leicht ab. Ebenso müssen Wurzeln wie Ingwer und Kurkuma nicht verpackt werden. Verwenden Sie nach dem Einfrieren eine Mikroreibe und rasieren Sie sie direkt in Ihr Rezept.

Seien Sie kreativ. Verwenden Sie Ihre Werkzeuge für neue Einfrierungszwecke. So kannst du zum Beispiel Flüssigkeiten und frische Kräuter in einer Eiswürfelschale einfrieren. Legen Sie einfach die Kräuter in die Eiswürfelschale und fügen Sie etwas Öl hinzu. Voila. Sie können
Frieren Sie "Milchwürfel" (Milchprodukte oder Nicht-Milchprodukte) ein und verwenden Sie sie mit Ihrem Kaffee. Sie können übrig gebliebenen Wein einfrieren und in Ihren Saucen verwenden. Sie können pürierte Avocados sogar mit einem Hauch Zitrone einfrieren (um eine Bräunung zu verhindern) und sie direkt in Smoothie-Rezepten verwenden.

Sie können Reste auch upcyceln, indem Sie sie einfrieren.

● Bewahren Sie Reste für Leckereien auf. Bewahren Sie Gemüsereste und -reste in einem Beutel im Gefrierschrank auf. Sie eignen sich hervorragend, um eine schöne würzige Brühe zu kreieren, die Sie in Suppen, Getreide und Saucen verwenden können. Sie können es sogar pur schlürfen. Ebenso können Sie Hühner- und Fleischknochen aufbewahren und zur Herstellung von Knochenbrühe verwenden. Diese einst scheinbar übrig gebliebenen Materialien werden Ihre Aromen definitiv aufpeppen.

 ● Kaffee ist der Schlüssel zur Schönheit. Jedes Mal, wenn Sie frischen Kaffee aufbrühen, bewahren Sie den Kaffeesatz im Gefrierschrank auf. Kombinieren Sie 2 Esslöffel Kokosöl mit einem großen Messlöffel (1/2 Tasse) Kaffeesatz, bis der Kaffeesatz vollständig mit Öl vermischt ist. Und Sie haben ein tolles Peeling.

 ● Es ist auch sehr wichtig, richtig aufzutauen. Sie können sie einen Tag vor dem Gebrauch in den Kühlschrank stellen. Oder du lässt sie morgens bei Zimmertemperatur stehen oder erwärmst sie einfach vor dem Gebrauch langsam in einem heißen Wasserbad.

Frieren Sie ein, um Lebensmittelverschwendung zu verhindern. Sie können auch den Artikel "15 Dinge, von denen Sie nicht wussten, dass Sie sie einfrieren können" von hier aus lesen.

Beko

Licensee limited to certain jurisdictions