Vielen Dank für Ihr Feedback.
Sie haben dieses Produkt soeben Ihrer Wunschliste hinzugefügt.
Sie haben dieses Produkt soeben aus Ihrer Wunschliste entfernt.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Ihre Wunschliste ist voll. Entfernen Sie Produkte, um weitere hinzuzufügen.
Möchten Sie die Vergleichsliste wirklich löschen?
Sie können nur Produkte derselben Kategorie vergleichen.
Sie haben gerade ein Element zum Vergleichen hinzugefügt. Weiter so!
Das Element wurde aus Ihrer Vergleichsliste entfernt.
Ihre Vergleichsliste ist voll.
Ihre Liste enthält nur ein Produkt. Fügen Sie zum Vergleich weitere Produkte hinzu.

1 Min. Lesezeit

Refettorio Felix eröffnet in London

Nach dem großen Erfolg in Mailand und Rio de Janeiro ist Refettorio Felix nun auch in London gelandet.

Die Suppenküche ist Teil des Food for Soul-Projekts von Chefkoch Massimo Bottura, mit dem wir sehr stolz auf eine gemeinnützige Partnerschaft sind. Dieser Zusammenschluss hat dazu geführt, dass in nur einem Jahr 25 Tonnen Lebensmittel vor dem Abfall gerettet werden konnten.

Refettorio Felix wurde von Bottura in Zusammenarbeit mit Justin Byam Shaws The Felix Project entwickelt. Shaws Projekt ist eine Wohltätigkeitsorganisation für Lebensmittelverschwendung, die unverkäufliche, aber noch genießbare Lebensmittel sammelt und sie an diejenigen liefert, die sie am dringendsten benötigen.

Botturas Food for Soul-Projekt hat Unterstützer aus der ganzen Welt gewonnen, und die neue Küche, die im Londoner St. Cuthbert's geschaffen wurde, ist nicht anders. An der feierlichen Eröffnung des Refettorio Felix, das zeitgleich mit dem London Food Month eröffnet wurde, nahmen 120 Gäste teil, darunter Tom Parker Bowles (Creative Director des London Food Month) und Richard Parker (Vorsitzender des St. Cuthbert's Centre). Bottura war der erste, der in der brandneuen Küche kochte und spontan Rezepte kochte, je nachdem, was von The Felix Project auf 50 Kisten eingeschickt wurde. Justin Byam Shaw sagte bei der Eröffnung: "Es gibt mehr als genug Essen, es erreicht nur nicht die richtigen Leute."

Wir sind stolz darauf, diese großartige Sache nicht nur finanziell zu unterstützen, sondern sie auch mit unseren Produkten zu beliefern, darunter kleine und große Küchengeräte, einen Fernseher und Audiotechnologien. Das Projekt wurde durch die Innenarchitektur von Studiolise und dem Architekten Charles Wainwright unterstützt. Die Ästhetik der Küche fördert ein ganzheitliches Gefühl, mit Resonanzen von Gesundheit und Ernährung für Körper und Seele. Massimo Bottura sagte: "Während die Menschen Barrieren errichten, reißen wir hier im Refettorio Felix Mauern ein. Gemeinsam haben wir einen Ort der Schönheit für alle geschaffen."

Während des London Food Month haben es sich einige der besten Köche der Welt zur Aufgabe gemacht, täglich ehrenamtlich in der Küche des Refettorio Felix zu arbeiten. Mehr als 30 Köche haben sich bereits freiwillig gemeldet, darunter Michel Roux Jr., Jonny Lake (Executive Head Chef von The Fat Duck) und Nuno Mendes (Chiltern Firehouse Chef). Wir sind dankbar und froh, helfen zu können, wenn sie ihre kulinarischen Fähigkeiten einsetzen, um Menschen in Not zu helfen. Wie Bottura sagte: "Eine köstliche Mahlzeit, die man mit anderen teilt, ist viel mehr als eine Summe seiner Zutaten, es ist eine Geste der Liebe".

Bei unserer Kampagne "Respect Food" geht es darum, genau dafür zu werben. Wir wollen einen Lebensstil fördern, der gesund, glücklich und abfallbewusst ist. Unser CEO, Hakan Bulgurlu, sagte: "Die Synergie zwischen Grundig und Food for Soul basiert auf einem authentischen Respekt vor Lebensmitteln, um letztendlich weniger zu verschwenden und mehr zu füttern." Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass das Refettorio Felix auf unbestimmte Zeit geöffnet bleibt, um von Montag bis Freitag Mittagessen für diejenigen zu servieren, die es am dringendsten benötigen.

Beko

Licensee limited to certain jurisdictions